In trockenen Gebirgs- und Küstenregionen mit hohem Nebelaufkommen sammelt der CloudFisher Wasser aus Nebel und ermöglicht hundertausenden Menschen eine gesicherte Trinkwasserversorgung.
Der CloudFisher ist weltweit der erste serienmäßige Nebelfänger, der hohen Windgeschwindigkeiten standhält. Er lässt sich schnell und unkompliziert montieren, benötigt keine Energie und ist extrem wartungsarm. Alle verwendeten Materialien sind lebensmittelecht. Der CloudFisher kann Menschen mit hochwertigen Trinkwasser versorgen, das WHO-Standard entspricht, gleichermaßen liefert er Wasser für die Land- und Forstwirtschaft. Seine Einsatzgebiete sind Gebirgs- und Küstenregionen, in denen selten Regen fällt und ein hohes Nebelaufkommen herrscht.
Die Aqualonis GmbH hat für die WasserStiftung den CloudFisher Pro und CloudFisher mini entwickelt Um diese Technik weltweit für kommerzielle und gemeinnützige Vorhaben einzusetzen, wurde die Aqualonis GmbH mit Sitz in München gegründet. Als Lizenznehmerin der WasserStiftung vermarktet und vertreibt die Gesellschaft CloudFisher-Anlagen. Aqualonis entwickelt, plant, errichtet und wartet Wassergewinnungsanlagen für Nebel. Es handelt sich um ein Geschäftsfeld, für das die gemeinnützige WasserStiftung nicht ausgelegt ist und nicht haften kann.
 

CloudFisher Pro

Testanlage in Marokko
CloudFisher Pro für Dörfer, Schulen, Industrie, Land- und Forstwirtschaft

Die Ertragsmengen pro Nebeltag sind je nach Region und Jahreszeit unterschiedlich. Sie variieren zwischen 6 und 22 Liter pro m2 Netzfläche.
52,8 m2 Gesamtnetzfläche
6 Liter/m2316,8 Liter
22 Liter/m21161,6 Liter


Um zu erforschen, wie Nebelfänger zu einer verlässlichen Quelle für sauberes Wasser werden können, hat die WasserStiftung im November 2013 im Antiatlas-Gebirge in Marokko eine Testanlage errichtet. Sie soll entscheidende Erkenntnisse über die beste Konstruktion und die ertragreichsten Gewebe für die Kollektoren liefern.
weiter in Broschüre

Download Broschüre PDF 10,9 MB
Link YouTube

CloudFisher mini für private Haushalte, Testkollektor

 
 

16,5 m2 Gesamtnetzfläche
6 Liter/m299 Liter
22 Liter/m2363 Liter


Jedes Nebelprojekt beginnt mit einer meteorologischen Datenerfassung zur Windgeschwindigkeit und Windrichtung, zur relativen Luftfeuchtigkeit und Temperatur, zu Niederschlägen und zur gesammelten Wassermenge. Mit diesen Erkenntnissen wird entschieden, ob sich der Standort zur Wassergewinnung aus Nebel lohnt. Welche Rolle spielt dabei der CloudFisher mini?
weiter in Broschüre

Download Broschüre PDF 5,0 MB
In trockenen wüstenartigen Gegenden ist
der Nebel häufig die einzige Wasserquelle.
CloudFisher mini
Weltweit ist das Interesse an der Trinkwassergewinnung aus Nebel groß.
Der CloudFisher wird in jenen Ländern Beachtung finden, wo es an Trinkwasser mangelt und genügend Nebel auftritt. Allein in der über 2.000 Meter hohen Maakel Region in Eritrea könnten mehrere hunderttausend Menschen auf diese Weise mit Wasser versorgt werden. Mögliche Einsatzgebiete für den CloudFisher sind in Äthiopien, Australien, Chile, Eritrea, Iran, Kolumbien, Marokko, Namibia, Oman, Nepal, Nordamerika, Peru, Spanien, Südafrika, Tansania oder im Yemen.

Kontakt
Aqualonis GmbH Peter Trautwein CEO
Westendstraße 147
D-80339 München
Germany
Tel + 49(0)89-48 08 81-24
Fax + 49(0)89-48 08 81-11
info@aqualonis.com
www.aqualonis.com

Datenschutzhinweis Verantwortung für den Inhalt: Peter Trautwein

Alle Rechte für den Auftritt www.aqualonis.com liegen bei der Aqualonis GmbH. Vervielfältigungen oder anderweitige Verbreitungen des Auftritts bzw. einzelner Seiten dürfen nur mit Genehmigung vorgenommen werden. Die sich auf diesen Internet-Seiten befindlichen Informationen sind sorgfältig und nach besten Wissen ausgesucht und zusammengestellt.

Die Aqualonis GmbH übernimmt dennoch keinerlei Gewähr für Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit und Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Aqualonis GmbH, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht worden sind, sind grundsätzlich ausgeschlossen, soweit kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten vorliegt. Etwaige rechtliche Empfehlungen, Auskünfte und Hinweise sind unverbindlich, eine Rechtsberatung findet nicht statt. Das Online-Angebot enthält Links zu Webseiten anderer Anbieter.

Diese Links sind sorgfältig ausgewählt und bei der erstmaligen Verknüpfung die betreffenden Inhalte überprüft. Bei Links handelt es sich allerdings stets um "lebende" (dynamische) Verweisungen. Die Inhalte der verlinkten Seiten können deshalb ohne Wissen der Aqualonis GmbH geändert worden sein. Eine kontinuierliche Prüfung der Inhalte ist weder beabsichtigt noch möglich.

Die Aqualonis GmbH distanziert sich deshalb ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten und machen sich diese nicht zu eigen. Die Redaktion bittet die Nutzer, gegebenenfalls auf rechtswidrige oder fehlerhafte Inhalte Dritter, zu denen in der Internetpräsenz ein Link unterhalten wird, aufmerksam zu machen. Ebenso wird um eine Nachricht gebeten, wenn eigene Inhalte nicht fehlerfrei, aktuell oder vollständig sind.